Deutz D 5505

Deutz D 5505 Oldtimer (Bj. 1966)

Der Deutz d 5505, ein Veteran unter den Traktoren. Der Deutz Traktor mit der Bezeichnung Deutz d 5505 aus der Reihe D-05 wurde erstmals 1965 gebaut. Als Deutz Schlepper löste er das Modell d50s mit dem Motor F3L514/7, der gleichen Modellreihe erfolgreich ab.

 

Der Deutz Traktor d 5505 basiert auf der Urversion des Schleppers von 1959. Im Laufe der Modellpflege des Deutz 5505 und der veränderten Nachfrage nach Anbaugeräten erhielten die neuen Modelle eine verlängerte Kupplungsglocke und einen nach vorne versetzten Motor, um den seitlichen Einstieg zu erleichtern.

 

 

Technische Daten Deutz Schlepper D 5505

 

Baujahr: 1965
Motor: FL812s Diesel
Bohrung/Hub mm: 95x120mm
Hubraum cm³: 3400 cm³
Leistung Nenndrehzahl: KW/1 min 38Kw, 52 Ps 2300 1/min
Anzahl der Gänge: 12 Gänge vor/rück 8v / 4r
Fahrgeschwindigkeit in km/h: 28 max
Bereifung vorne: 7.50-20, hinten: 16.9-30
Masse (kg): 2400 kg
Länge, Breite, Höhe: 3730 – 1800 – 1785 mm
Radstand/ Spurweite (mm): 2200/ Spurweite H 16.9-30

 

1964 wurde die Motorenmodelle FL712 gegen die FL812 ausgetauscht, wobei Bohrung (95 mm) und Hub (120 mm) gleich blieben. Der Motor der neuen Baureihe Deutz 5505 hatte einige Veränderungen erfahren. 1965 folgte die Unterbaureihe FL812S, die keine Einzylinder mehr beinhaltete. Zum Massenausgleich hatten die Konstrukteure des Deutz d 5505 eine Scheibe als Schwingungsdämpfer auf die Kurbelwelle montiert, was beinhaltete, das der Deutz Traktor ruhiger lief. Das Schwungradgebläse wurde deshalb durch ein Axialgebläse ausgetauscht, das nun auf der anderen Fahrzeugseite montiert war, ferner wurden die Wirbelkammern verändert mit dem Ziel, den Motor im Deutz Schlepper laufleiser zu gestalten. Dabei blieb die Leistung unverändert.

 

Oldtimer Kalender 2014 mit Deutz D 5505

Schöner Deutz D 5505 im Oldtimer Kalender 2014

 

Die Vierzylinderversion hatte ein neu konzipiertes Massenausgleichsgetriebe erhalten. Ab ’67 und mit dem Kennbuchstaben D versehen, gab es die Drei- bis Sechszylindermaschine auch als Direkteinspritzer. Diese Neuerung senkte den Kraftstoffverbrauch erheblich, bei gleichzeitiger Steigerung der Gesamtmotorleistung auf ca. 52 PS. Der Deutz Traktor Deutz 5505 wurde mit dem bewährten ZF Getriebe bestückt, um die gesamte Leistung zum Einsatz zu bringen. Der Deutz Schlepper der Baureihe Deutz 5505 wurde 1967 zum letzten mal gebaut.